Ein Hoch auf gesunde Selbstliebe.

Aktualisiert: 25. Feb 2019



Selbstliebe wird leider all zu oft mit Egoismus gleichgesetzt und wer egoistisch handelt, so eine weitverbreitete Meinung, ist ein schlechter Mensch. Also Reden und Handeln wir lieber so, wie es anderen gefällt. Als Gegenleistung bekommen wir dann deren Zuneigung. Klar, das fühlt sich gut an. Das kann so weit gehen, dass die eigene Meinung und Wünsche ganz aufgegeben werden und der Fokus vor allem darauf eingestellt ist, es anderen Recht zu machen und zu gefallen.

Andersherum ist es dann genauso und besonders groß sind Liebe und Zuneigung für diejenigen Menschen, die unsere Erwartungen erfüllen, mit deren Verhalten wir zufrieden sind.

Geht es um die Liebe mir selbst gegenüber, machen wir es uns häufig schwer. Ich will nicht egoistisch wirken und bin ich denn überhaupt gut genug um mich selbst zu lieben oder habe ich nicht eigentlich viel zu viele Fehler?


Was auch immer der Grund für mangelnde Selbstliebe ist, es entgeht mir so einiges und auch meinem Umfeld.

Durch Selbstliebe steigt mein Selbstvertrauen.

Ich bin nicht mehr abhängig von der Zuneigung anderer, ich habe keine Angst die Zuneigung anderer zu verlieren und kann sagen und tun was ich für richtig halte. Ich habe keine Angst auf Ablehnung zu stossen, also habe ich auch keine Angst auf andere Menschen zuzugehen und das authentisch, offen und ehrlich.

Durch Selbstliebe stärke ich meine Persönlichkeit.

Ich mache mich unabhängig von der Zuneigung anderer, habe keine Erwartungen, werde weniger enttäuscht, verletzt oder gekränkt und bin emotional stabiler. Ich begegne allen Menschen mit Respekt, aber ich verbiege mich nicht um ihnen zu gefallen. Stattdessen bin ausgeglichen und ruhe in mir selbst.

Durch Selbstliebe werde ich erfolgreicher - im Job und Privat.

Ich fokussiere mich weniger auf meine Fehler und Schwächen, sondern bin von meinen Stärken und Fähigkeiten überzeugt und was ich damit erreichen kann. Mein Selbstbewusstsein steigt, ich werde optimistischer, mutiger, traue mir mehr zu und treffe einfacher und schneller Entscheidungen. Von der Kritik anderer lasse ich mich nicht so leicht aus der Bahn werfen.

Durch Selbstliebe lebe ich gesünder.

Um Menschen die ich liebe, kümmere ich mich. Liebe ich mich selbst auch, kümmere ich mich also auch um mich. Ich tue was mir guttut und unterlasse was mir schadet. Ich achte zum Beispiel auf eine gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung und vermeide was mir emotional oder körperlich nicht gut tut.


Durch Selbstliebe habe ich mehr Energie, auch für andere.

Wenn ich mich selbst liebe und mit mir im Reinen bin, kann ich auch mehr Liebe geben. Ich bin großzügig mit mir selbst und auch mit anderen, ich kann Fehler leichter verzeihen und die Toleranz steigt und das mir selbst gegenüber sowie meinem Umfeld.

Es ist also gar nichts Schlechtes an gesunder Selbstliebe, ganz im Gegenteil.

It's up to you!

Herzlichst, Deine Martina

69 Ansichten

 2018 © Martina Fellinger 

Deine Verantwortung.

Deine Entscheidung.

Dein Leben.

Folge mir hier...

It's up to you!