Sieben Erfolgsregeln.

Aktualisiert: Feb 8



Was braucht es für ein erfolgreiches Leben?



1. Vorbilder:


Mach es anderen Menschen nach. Lass dich inspirieren und motivieren. Das können Vorbilder sein aus deiner Familie, Freundes- oder Bekanntenkreis, ein Kollege oder dein Chef.


Du kannst dir auch berühmte Vorbilder suchen.


Du willst ein Restaurant eröffnen und dir einen Stern erkochen? Informiere dich wie es Paul Bocuse geschafft hat.


Du willst Fussball-Star werden? Lies die Biographie von Cristiano Ronaldo.


Du willst als Unternehmer erfolgreich sein? Google mal Steve Jobs.



2. Fokus:


Fokussiere dich zu 100% auf dein großes Ziel und richte alle Zwischenziele danach aus.



3. Glaube:


Glaube an dich und an deine Fähigkeiten und vertraue deiner inneren Stimme.



4. Erfolgreiche Menschen:


Umgib dich mit erfolgreichen Menschen, die schon einen Schritt weiter sind als du und lasse dich von ihrer Energie anstecken.



5. Perfektionismus:


Nein, natürlich nicht. Ich wollte das Wort durchstreichen, aber ich habe nicht gefunden, wie das technisch hier geht... also egal, nicht lang rumdaddeln, einfach machen! Ich will schließlich die Welt retten und habe keine Zeit zu verlieren.



6. Erfolgs-Journal:


Du konzentrierst dich auf das Positive, das motiviert und spornt dich an.


Solltest Du mal in ein Tief schlittern, nimm dir ein altes Journal wieder vor, oder blättere in deinem aktuellen Journal ein paar Seiten zurück. Wenn du alte Einträge durchliest geht dir ein Licht auf: "Wow, stimmt, das hab ich ja schon erreicht."



7. Du schafft das!:


Mach' es wie Bob der Baumeister, mach' dir Mut und feuere dich selbst an. Tschakka!


It's up to you!


Herzlichst,

Deine Martina

36 Ansichten