top of page

Wieder einer dieser Tage!



Die Arbeitstage ziehen sich wie Kaugummi.


Du steckst schon seit Jahren in einem Job fest der Dich nur noch frustet.


Die Arbeitstage ziiie-hen sich wie Kaugummi, ebenso die Wochen und Monate bis zum nächsten Wochenende oder Urlaub.


Du hast immer wieder den nervenzehrenden Gedanken, am Liebsten zu kündigen und zwar lieber heute als morgen...


...bis hin zum erschaudernden Wunsch sofort zu erkranken oder gar von einem Auto angefahren zu werden - nur um nicht zur Arbeit gehen zu müssen.



Du findest einfach alles scheußlich und Dir ist schon länger nicht nur zum Weinen zumute, inzwischen tust Du es auch regelmäßig.



Angst ist individuell


Du hast große Angst davor Dich beruflich zu verändern.


Mit am Schlimmsten dabei ist das Gefühl der Hilflosigkeit.


Es gibt haufenweise Gründe für Angst vor (beruflicher) Veränderung.


Jedoch werden Ängste oft als viel zu bedrohlich eingestuft und dienen uns außerdem bestens als vorgeschobenes K.O.-Kriterium gegen eine Veränderung.



Es gibt einen Ausweg.


Wenn Du Dir klar wirst über Deine Ängste und diese annimmst, kannst Du sie überwinden.


Wie immer gilt:

It's up to you!


Herzlichst, Deine Martina 🤩

7 Ansichten

Commenti


bottom of page