Wir sind ein Team!

Aktualisiert: Aug 1



Meine Mutti schenkte mir diese verrückte Truppe zu Weihnachten. Sie hat die Steine am Rheinufer gesammelt und ihnen mit Pinsel und Farbe verschiedene Gesichter gegeben.

Ich freue mich riesig über das Geschenk und finde die Steinfiguren total klasse - aber die „niedlichen“ Kleinen haben's ganz schön in sich...!


Kennst Du das auch?

Bei der Klärung einer schwierigen Situation, bekommst Du es in Deinem Innern mit ganz vielen verschiedenen Stimmen/Gefühlen/Gedanken etc. zu tun. Der Hamburger Psychologe und Kommunikationswissenschaftler Friedemann Schulz von Thun hat hierfür das Modell des „Inneren Teams“ entwickelt. Es geht davon aus, dass wir verschiedene Charaktere in uns vereinen.


Typische Team-Mitglieder sind z.B. Der Kritiker, Der Antreiber, Der Selbstzweifler, Der Vorsichtige, Der Kreative, Der Abenteurer, Der Bequeme, Der Fleissige, Der Besserwisser u.v.a.m. 


Die einzelnen Team-Mitglieder sprechen unsere Werte, Annahmen, Überzeugungen und Glaubenssätze an. Sie kommunizieren mit uns in unterschiedlicher Tonlage, Geschwindigkeit und Lautstärke und stehen nicht selten in direkten Widerspruch zueinander.  Jedes Team-Mitglied hat seine Daseinsberechtigung, hat grundsätzlich gute Absichten und eine klare Botschaft, welche für uns aber nicht immer klar erkennbar ist.  Die jeweilige Aufstellung des inneren Teams ist natürlich sehr individuell, denn es spiegelt in seiner Gesamtheit die Lebenserfahrung eines Menschen wider, sowie die Meinung von Eltern, Partner, Freunden, sowie gesellschaftliche Normen und Werte.  Nur Du allein kennst die Mitglieder Deines Teams. Nur Du kannst sie identifizieren und ihnen einen für Dich passenden Namen geben. 

Du bist der Teamchef! 

Du hälst das Team zusammen, lauschst der Diskussion Deiner Team-Mitglieder oder greifst aktiv ein. Was am Ende die Entscheidung hinsichtlich der zu klärenden Situation angeht, hast Du in jedem Fall das letzte Wort. Die inneren Dialoge sind recht ähnlich der Diskussionen, wie wir sie in der Realität erleben in der Familie, Freundeskreis oder im Büro - alles geht wild durcheinander, kein Zuhören, kein Ausredenlassen und die dominanten, schnellen, lauten Team-Mitglieder prägen das Gespräch.


Als Teamchef ist es also auch Deine Aufgabe aus einem verzankten Haufen ein Team zu formen und ein gutes Betriebsklima herzustellen. Es ist wichtig jedes Team-Mitglied zu würdigen und anzuhören, denn Pluralität ist a) menschlich und b) wertvoll - sowohl in Deinem Innern… als auch generell!  Im Coaching arbeite ich mit der Methode des „Inneren Teams“ immer dann, wenn es eine besonders schwierig empfundene Situation zu klären gibt. Mit den Steinfiguren können meine Klienten ihren Team-Mitgliedern ein Gesicht geben und ihr „inneres Team" visualisieren. 


Authentische Lösungen

Das Tolle an der Arbeit mit dieser Methode ist die Berücksichtigung der Bedürfnisse aller Team-Mitglieder, also aller Charaktere des Klienten. Das führt zu einer guten Lösung, die, wie auch ihm realen Leben, gegebenenfalls auch ein Kompromiss sein kann. Aber ganz sicher ist die Lösung authentisch und führt demzufolge zu einer hohen Zufriedenheit bei meinen Klienten. Hast Du Lust meine neuen Kollegen aus Stein einmal kennenzulernen?


Herzlichst, Martina


50 Ansichten

 2018 © Martina Fellinger 

It's up to you!

Folge mir hier...